Zur Startseite zurück

Wir über uns

Die Kreisverkehrswacht Bautzen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der gemäß seiner Satzung seine Aufgabe darin sieht, die Sicherheit im Straßenverkehr zu fördern, Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung zu betreiben und durch geeignete Maßnahmen zur Verkehrsunfallverhütung beizutragen.
Dazu bieten wir spezifische Kreis, Landes- und Bundesprojekte an, die dem Ziel dienen präventiv gegen Gefährdungen im Straßenverkehr zu wirken.
Die wichtigsten Zielgruppen sind dabei die Vorschulkinder, Schulkinder, Radfahrer, junge Autofahrer und ältere Menschen, mit ihren jeweils charakteristischen Merkmalen der Straßenverkehrsteilnahme.

 

Die Kreisverkehrswacht Bautzen e.V. wurde am 17.April 1990 gegründet. Durch die Kreisgebietsreform erfolgte 2004 der Zusammenschluß mit der Kreisverkehrswacht Bischofswerda e.V. und  im Jahr 2010 mit der Kreisverkehrswacht Kamenz e.V.
Die örtlichen Verkehrswachten sind juristisch selbstständige Vereine. Sie regeln die Aufgaben der Verkehrserziehung in ihren Territorien. Die Landesverkehrswacht Sachsen e.V. ist der Dachverband der örtlichen Vereine.

 

Die Kreisverkehrswacht Bautzen e.V besteht derzeit aus 43 Mitgliedern.

 

Zweck und Aufgaben

Die Verkehrswacht Bautzen e.V. ist beratender und anleitender Partner für Fragen zur Verkehrssicherheit in unserem Einzugsbereich. Sie kümmert sich um die in Sachsen laufenden Projekte von der Beantragung über die Vorbereitung und Umsetzung bis hin zur Abrechnung.

 

Es werden Projekte für alle Verkehrsteilnehmer organisiert, die der Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung dienen. Damit soll die Verkehrssicherheit gefördert und die Interessen aller Verkehrsteilnehmer auf ausreichende Sicherheit im Straßenverkehr vertreten werden. Verkehrsteilnehmer und Behörden werden in Fragen der Verkehrssicherheit beraten zu geeigneten Maßnahmen zur Verkehrsunfallverhütung.

 

Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche und junge Fahrer, Erwachsene und Senioren.

 

Finanzierung

Die Verkehrswachten werden durch verschiedene Institutionen gefördert und finanziert. Wir werden durch Projektmittel für zentrale sächsische Projekte, Mittel der Gerichte, Städte und Landkreise sowie Bundesmittel zur Unterstützung von Großprojekten finanziert, sowie durch Spenden.